Fix geliefert

Kunden, die Ware bei HELUKABEL bestellen, müssen sich nicht in Geduld üben: In der Regel vergehen zwischen der Auftrags­annahme und der Anlieferung innerhalb Deutschlands und weiten Teilen Europas nur 24 Stunden. Für diesen fixen Service sorgen am Standort Hemmingen 20 Mitarbeiter, die täglich rund 200 Tonnen Kabel, Leitungen und Montagezubehör auf den Weg bringen. Sorgfältig machen sie die Ware versandfertig – auf Kundenwunsch nach speziellen Verpackungsvorschriften – und übergeben sie dem passenden Transportdienstleister. Per Lkw, Luft- oder Seefracht gehen Päckchen mit einem Kilogramm, aber auch bis zu vier Tonnen schwere Kabeltrommeln in die ganze Welt. Und da HELUKABEL als Authorizied Economic Operator (AEO) zertifiziert ist und von vereinfachten Zollverfahren profitiert, passiert das ohne Verzögerungen. Auch das Handling im Wareneingang des Kunden soll komfortabel sein. HELUKABEL bietet daher die Anlieferung mit Tiefladern oder Mitfahrstaplern ebenso an wie die Hebebühnenzustellung oder die Kran­entladung. Besteht die Lieferadresse nur aus geografischen Daten, wie beispielsweise bei Windkraftanlagen, liefern die Logistik­experten bei HELUKABEL natürlich auch punktgenau auf die grüne Wiese.