(H)05VV5-F ((N)YSLYÖ-JZ)

flexibel, nummeriert, ölbeständig, metermarkiert

Logo Image Logo Image
Produktfoto
Technische Daten
  • Spezial-PVC-Steuerleitung mit
    ölfestem Außenmantel in Anlehnung an
    DIN VDE 0285-525-2-51/
    DIN EN 50525-2-51 und IEC 60227/75
    Abweichung Leiterquerschnitt
  • Temperaturbereich
    bewegt -5°C bis +70°C
    nicht bewegt -40°C bis +70°C
  • Nennspannung U0/U 300/500 V
  • Prüfspannung 2 kV, 5 Minuten
  • Durchschlagsspannung min. 4000 V
  • Isolationswiderstand
    min. 20 MOhm x km
  • Mindestbiegeradius
    bewegt 7,5x Leitungs Ø
    nicht bewegt 4x Leitungs Ø
  • Strahlenbeständigkeit
    bis 80x106 cJ/kg (bis 80 Mrad)
Aufbau
  • Cu-Litze blank, nach
    DIN VDE 0295 Kl.5, feindrähtig,
    BS 6360 cl.5, IEC 60228 cl.5
  • Aderisolation aus Spezial-PVC
    Mischungstyp TI2 nach
    DIN VDE 0207-363-3 / DIN EN 50363-3
  • Aderkennzeichnung nach DIN VDE 0293
    schwarze Adern mit fortlaufendem
    weißem Ziffernaufdruck
  • Schutzleiter GN-GE, ab 3 Adern
    in der Außenlage
  • Adern mit optimalen Schlaglängen
    in Lagen verseilt
  • Außenmantel aus Spezial-PVC
    Mischungstyp TM5 nach
    DIN VDE 0207-363-4-1/DIN EN 50363-4-1
  • Mantelfarbe: grau (RAL 7001)
  • mit Metermarkierung
Eigenschaften
  • Die verwendeten Materialien bei der
    Fertigung sind silicon- und cadmiumfrei
    und frei von lackbenetzungsstörenden
    Substanzen
Prüfungen
  • PVC selbstverlöschend und flammwidrig
    nach DIN VDE 0482-332-1-2,
    DIN EN 60332-1-2, IEC 60332-1 (entspricht
    DIN VDE 0472 Teil 804 Prüfart B)
  • Ölbeständig nach DIN EN 60811-404
Hinweise
  • G = mit Schutzleiter GN-GE
    x = ohne Schutzleiter (OZ)
  • geschirmte Analogtype:
    (H)05VVC4V5-K
Verwendung
Bei mittlerer mechanischer Beanspruchung für flexible Anwendung bei freier Bewegung ohne Zugbeanspruchung und ohne zwangsweise Bewegungsführung in trockenen, feuchten und nassen Räumen, jedoch nicht im Freien als Steuer- und Verbindungsleitung im Maschinen- und Werkzeugmaschinenbau, an Fließ- und Montagebändern, Förderanlagen und Fertigungsstraßen.
Auch verschiedene chemische Verbindungen können der Leitung nichts anhaben. Als Feuchtraumleitung wird sie ebenfalls für den Betrieb von Maschinen in Brauereien, Abfüllanlagen sowie in Waschanlagen bevorzugt eingesetzt.
CE = Das Produkt ist konform zur Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU.
Downloads
Datenblatt
Werksbescheinigung

Art.-Nr.

Aderzahl x
Nennquer-
schnitt mm²

Außen-Ø

ca. mm

Cu-Zahl

kg / km

Gewicht

ca. kg / km

Preis

EUR / 100m

Cu 150,-

13133

2 x 4

10,7

77,0

195,0

191,00

13134

3 G 4

11,3

115,0

230,0

207,00

13135

4 G 4

12,4

154,0

295,0

245,00

13136

5 G 4

13,9

192,0

361,0

294,00

13138

7 G 4

16,6

269,0

466,0

376,00

13141

12 G 4

20,8

461,0

810,0

956,00

13142

2 x 6

12,0

116,0

280,0

219,00

13143

3 G 6

12,9

173,0

358,0

241,00

13144

4 G 6

14,2

230,0

424,0

351,00

13145

5 G 6

15,9

288,0

525,0

410,00

13146

7 G 6

18,9

403,0

625,0

582,00

13148

3 G 10

16,3

288,0

540,0

415,00

13149

4 G 10

18,1

384,0

701,0

490,00

13150

5 G 10

20,3

480,0

858,0

560,00

13151

7 G 10

24,3

672,0

1106,0

725,00

13153

3 G 16

18,8

461,0

827,0

536,00

13154

4 G 16

20,9

614,0

1035,0

752,00

13155

5 G 16

23,4

768,0

1259,0

945,00

13156

7 G 16

28,5

1075,0

1780,0

1145,00

13159

4 G 25

26,3

960,0

1582,0

1392,00

13160

5 G 25

29,5

1200,0

1852,0

1627,00

13161

3 G 35

26,5

1008,0

1614,0

1951,00

13162

4 G 35

29,5

1344,0

2110,0

2572,00

13163

5 G 35

32,8

1680,0

2652,0

3375,00

13164

3 G 50

32,2

1440,0

2560,0

3024,00

13165

4 G 50

36,1

1920,0

2972,0

3987,00

13166

5 G 50

40,3

2400,0

3948,0

5232,00